Thermografie-Aktionen

Welches Bild zeigt das wahre „Energie-Gesicht“ des Gebäudes?

In den letzten Jahren wurden unter dem Motto von sogenannten «Sensibilisierungs- Kampagnen» schweizweit Thermografie-Aktionen von Detailhändlern, Energieversorgern, Banken, Hobbymärkten und auch Gemeinden zu sehr günstigen Preisen für die Kunden angeboten.

Studieren Sie bei der Teilnahme an solchen Aktionen die Zielsetzung sowie die Qualitätssicherung (z.B. mit QualiThermo). Verlangen Sie Angaben über den zuständigen und ausführenden Thermografen (Ausbildung, Erfahrung etc.) und erkundigen Sie sich, ob der Bericht zusätzlich vom Anbieter gefördert wird.

Die tiefe Preisgestaltung ist nicht massgebend, der Thermografie Verband Schweiz distanziert sich entschieden von einer Arbeitsweise, die fachtechnisch und wissenschaftlich nicht nachvollziehbar ist. Bilder die zur falschen Tageszeit aufgenommen wurden, ungeeignete Fassadenkonstruktion abbilden oder die Meteodaten der vorangehenden Tagen nicht erfasst und dokumentiert sind, sind nicht aussagekräftig.

Ausserdem sollte nur der ausführende Thermograf selbst die Bilder auswerten und beurteilen.Bei der Bauthermografie sind sehr viel Erfahrung und bautechnisches Fachwissen erforderlich, wenn Fehlprognosen vermieden werden sollen, die sich für den Auftraggeber kontraproduktiv auswirken.

zurück